Gabelstapler-Tuning mit verschiedenen Gadgets und witzigen Elementen.

Jeder weiß: Wer sich wohlfühlt, ist produktiver. Leider heißt das nicht, dass du deinen Stapler von nun an mit hochgelegten Füßen, der neuesten AUTOBILD auf dem Schoß und einem kühlen Bierchen in der Hand steuern kannst.

Die gute Nachricht: Es gibt trotzdem viele Möglichkeiten, deinen Stapler so zu tunen, dass du dich rundum wohlfühlst – und dabei sogar etwas für die Sicherheit im Lager zu tun!

Optik: Das Auge stapelt mit

Lackieren: Gelb, orange, rot – die meisten Stapler kommen in klassischen Farben daher. Aber wer sagt eigentlich, dass das so bleiben muss? Ein Stapler lässt sich ganz einfach umlackieren – ganz so, wie er dir gefällt. Wenn du echte Signalfarben wählst, machst du ihn so zudem noch auffälliger – und erhöhst damit die Sicherheit bei euch im Lager. Achtung: Natürlich unbedingt mit dem Betrieb absprechen!

Sticker: Wer es bunt mag, aber nicht gleich umlackieren will, kann sich mit Stickern behelfen. Ob witzige Piktogramme oder Statement-Sprüche, richtig platziert bringen Sticker Farbe auf deinen Stapler. Du kannst sie sowohl in der Kabine als auch außen aufkleben. Gute Lauen machen sie allemal.

Stofftiere & Figuren: Plüschwürfel am Rückspiegel, der Teddy vom Sohnemann auf dem Armaturenbrett oder Lara Croft in Miniatur neben dem Schalthebel – im Stapler ist Platz für mehr als einen Passagier. Aber Vorsicht: Sicherheit steht immer Vordergrund! Pass auf, dass du immer eine freie Sicht hast.

Leuchtschilder: Kein Trucker ohne Schild, das in Neonbuchstaben seinen Namen – oder den seiner Liebsten – in die Finsternis der nächtlichen Autobahn projiziert. Wieso nicht ein solches Schild auch bei dir im Gabelstapler anbringen?

Sitzbezüge: Knallige Akzente setzt du ganz unkompliziert mit einem bunten Sitzbezug. Kann man kaufen – oder noch besser: selbst machen (lassen).

Kabinenausstattung: Pimp my stapler

Getränkehalter: Ein Schluck Wasser, Limo oder Saft zwischendurch bringt direkt neue Energie – ähnlich wie bei Popeye und dem Spinat. Mit einem praktischen Getränkehalter in der Kabine hast du deine Flasche zugleich sicher und griffbereit verstaut.

Klemmbretthalter: Lagerliste, To-do-Liste, Schichtplan – der Klemmbretthalter sorgt dafür, dass du Wichtiges beim Steuern des Gabelstaplers immer direkt im Blick hast. Eignet sich im Zweifelsfall auch, um Fotos oder Bilder zu befestigen.

Gerätehalter: Bei euch läuft alles digital? Auch für Tablets und Smartphones gibt’s passende Halterungen für den Stapler.

Ventilator: Mal ehrlich, in der Sommerhitze wären wir alle lieber am Strand als im Lager. Ein Ventilator schafft Erfrischung – und wenn du für einen Moment die Augen zumachst, dann kannst du dir fast einbilden, das wäre eine echte Seebrise. (Augen zumachen natürlich nur in deiner Pause, ist ja klar.)

Autoradio: Johnny Cash, Metallica oder doch Helene Fischer? In vielen Staplern lässt sich ein Radio anbringen. Eventuell ist ein bisschen Bastelei mit Spannungswandler notwendig – oder du verwendest ein Autoradio.

Lufterfrischer: Mief und schlechte Luft? Auch im Gabelstapler kannst du Lufterfrischer und Duftbäumchen verwenden. Du wirst überrascht sein, welche exotischen Duftrichtungen in einem Lager sind.

St. Christophorus: Ob aus echtem Glaube oder aus Jux und Dollerei – so eine St.-Christophorus-Plakette macht sich nicht nur im Pkw hervorragend, sondern auch im Gabelstapler. Als Schutzpatron der Reisenden hat der Gute sicher auch ein offenes Ohr für Gabelstapler.

Sonnenblende: Erklärt sich von selbst, oder? Wer nicht die ganze Zeit die Augen zukneift, sieht deutlich klarer. Übrigens: Sonnenblenden eigenen sich traditionell hervorragend dazu, wichtige Kleinigkeiten zu verstauen.

Sitz: Seien wir ehrlich – im Stapler sitzt es sich nun mal nicht wie im Ohrensessel. Aber: Die Standardsitze lassen sich durch komfortablere Sitze ersetzen, etwa mit Armlehnen oder besserer Federung. Zur Not tut es auch ein Sitzkissen.

Massage- & Heizmatte: Rückenprobleme? Verspannungen? Zug? Wie wäre es mit einer Massagedecke oder einem Heizkissen? Lässt sich problemlos auf den Sitz auflegen und sorgt dafür, dass du zwischendurch eine kleine Wellnesseinheit erhältst – während der Arbeit!

Du hast noch nicht genug? Unter Gabelstapler-Zubehör findest du weitere Ideen für Gadgets, mit denen du deinen Stapler tunen kannst!

Rauf auf den Stapler!

Interessante Stellenangebote als Staplerfahrer warten auf Dich.

Wie hat euch unser Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Feedback!

Menü