Wie sieht dein Alltag als Staplerfahrer aus? Wo wirst du eingesetzt? Was sind die Voraussetzungen, um Stapler zu fahren? Gibt es dafür eine Ausbildung? Und was verdient ein Staplerfahrer eigentlich?

Wie viel verdient ein Staplerfahrer?

Mal ehrlich: Egal, mit wie viel Leidenschaft du deinen Beruf ausübst und wie viel Spaß er dir macht – das Gehalt spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Schließlich will das Dach über dem Kopf genauso bezahlt werden wie die Lebensmittel im Kühlschrank. Im Schnitt kannst du als Staplerfahrer mit einem Bruttogehalt zwischen 1.524 und 3.290 Euro rechnen – Ausschläge nach oben und unten sind selbstverständlich möglich.

Staplerfahrer Minimum-Gehalt Maximum-Gehalt
Nord 1.667 € 2.846 €
Ost 1.524 € 2.180 €
West 1.536 € 3.290 €
Süd 1.530 € 3.179 €

Wir verraten dir, welche Faktoren das Gehalt beeinflussen und nach welchen Stellen du Ausschau halten solltest. Auch als erfahrener Staplerfahrer solltest du jetzt weiterlesen – gute Argumente auf deiner Seite sind schließlich der beste Weg zu einer Gehaltserhöhung!

Wie viel Erfahrung hast du schon gesammelt?

Wie in jedem anderen Beruf auch, kommt es beim Gehalt auf mehrere Variablen an. Zum einen ist der Verdienst abhängig von der Erfahrung, die du als Staplerfahrer bereits sammeln konntest. Je länger du im Stapler-Business dabei bist, desto routinierter und vertrauter bist du mit den anfallenden Aufgaben und lässt auch in chaotischen Phasen die nötige Ruhe walten.

Klar, als Berufseinsteiger hast du hier erstmal wenige Argumente auf deiner Seite. Aber wenn du bereits länger im Geschäft dabei bist, lohnt sich ein kleines Nachfühlen beim Chef. Vielleicht hat er ja gar nicht auf dem Schirm, dass du schon lange im Unternehmen arbeitest und eine super Arbeit machst? Wie heißt es so schön: Fragen kostet nichts!

In welcher Branche arbeitest du?

Neben der Berufserfahrung bestimmt vor allem die Branche, in der du als Staplerfahrer arbeiten willst, maßgeblich dein Gehalt. Erfahrungsgemäß fällt der Lohn in der Metall- und Elektrobranche am höchsten aus, da diesen beiden Zweigen in der Wirtschaft eine große Bedeutung zukommt und dem Personal dementsprechend mehr Verantwortung übertragen wird. Dies spiegelt sich selbstverständlich auch im jeweiligen Tarifvertrag wider.

Wo arbeitest du?

Ebenfalls maßgebend für deinen Lohn ist der geografische Ort deiner Beschäftigung. Es bestätigt sich auch in der Stapler-Branche der Trend, dass die Jobs in den neuen Bundesländern wie Sachsen, Thüringen oder Brandenburg geringer bezahlt werden als vergleichbare Jobs im restlichen Bundesgebiet. Im Osten verdienst du zwischen 1.524 und 2.180 Euro, während du im Westen (z.B. in Hessen oder Nordrhein-Westfalen) bis zu 3.290 Euro verdienen kannst. Die nördlichen Bundesländer (zwischen 1.667 und 2.846 €) belegen einen durchschnittlichen Platz, während im Süden der Gehalts-Spielraum am größten ist – hier sind zwischen 1.530 und 3.179 Euro für dich möglich. Die Industrie vor Ort ist ebenfalls ausschlaggebend für deine Verdienstmöglichkeiten.

Natürlich spielt auch die Unternehmensgröße eine wichtige Rolle. Große Industrieunternehmen in der Stadt zahlen in der Regel mehr Gehalt als ein kleiner Familienbetrieb auf dem Land oder eine Spedition in einem Vorort.

Wie sieht dein Arbeitseinsatz aus?

Als Staplerfahrer arbeitest du in vielen Betrieben und Unternehmen im Schichtdienst. Hier bieten Arbeitgeber dir oft eine Schichtzulage an, wenn du beispielsweise wiederholt Nachtschichten fährst. Auch Wochenendschichten werden oftmals besser bezahlt als Mittagsschichten unter der Woche.

Wenn du also dazu bereit bist, am Wochenende und auch im Schichtdienst zu arbeiten, kannst du dein Gehalt enorm aufbessern. Dein Einsatz wird definitiv belohnt! Wie du die Schichtarbeit mit links meisterst, haben wir dir übrigens hier zusammengefasst.

Rein in die Verhandlung!

Nun weißt du, welche Umstände dein Gehalt beeinflussen können. Natürlich setzen diese nur den Rahmen – Feinheiten klärst du mit deinem Chef persönlich. Hier kommt es auf dein Verhandlungsgeschick an: Wenn du eine längere Anfahrt hast – wie steht der Arbeitgeber zu einem möglichen Fahrkostenzuschlag? Bietet das Unternehmen eine betriebliche Altersvorsorge oder ein 13. Monatsgehalt an? Wie sieht es mit Urlaubsgeld aus? All diese Themen solltest du im Gespräch vorsichtig abklopfen, um auf Nummer sicher zu gehen, dass du eine angemessene Bezahlung erhältst.

Rauf auf den Stapler!

Interessante Stellenangebote als Staplerfahrer warten auf Dich.

Wie hat euch unser Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Feedback!

Menü